Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Haut und Haar » Krankheiten » Nägel und Schweißdrüsen Erkrankungen » Hintergrund / Einleitung

Nägel und Schweißdrüsen Erkrankungen - Hintergrund / Einleitung

Schemazeichung einer Fingerkuppe mit NagelErkrankungen an den Finger- und Zehennägeln können ebenso wie übermäßiges Schwitzen ein Hinweis auf Krankheiten an anderen Stellen des Organismus sein.

Der Nagel wird von der Nagelmatrix gebildet und wächst normalerweise drei Millimeter im Monat. Nagelverletzungen mit Verletzung der Nagelmatrix wachsen mit dem Nagel nach vorne.

Die häufigsten Erscheinungen an den Nägeln sind Rillen, Verfärbungen, Brüchigkeit, Einwachsen und Entzündungen. Ebenso häufig sind Nagelmykosen, also Pilzerkrankungen der Nägel.


Verwendete Quellen:
  • O. Braun-Falco, G. Plewig, H. Wolff: Dermatologie und Venerologie, Springer Verlag 1997
  • A. Bopp, V. Herbst: Handbuch Medikamente, Stiftung Warentest 2002
  • Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.

Artikelinformationen zu Nägel und Schweißdrüsen Erkrankungen
Als Autor anmelden

Spezialisten finden

Hier finden Sie Ihren Dermatologen

Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular

Anzeigen Service